05.05.21 Debate.Energy: Hochkarätige Diskussionen zur Zukunft der Energiewende Autor*in: Christian Buck • Lesedauer: 1 min.

Scroll to Read
Zusammenfassung

Mehr als 1.000 Teilnehmer verfolgten am 20. April 2021 die zweite virtuelle internationale Debate.Energy-Konferenz live in Berlin, gemeinsam veranstaltet von Uniper und dem Verlag Der Tagesspiegel. Dort wurde auch der Energie-Report 2021 vorgestellt.

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD), Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach (CEO Uniper SE), Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart (FDP, Land Nordrhein Westfalen), der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir (Bündnis 90/Die Grünen), Michael Vassiliadis (Vorsitzender der IG BCE) und Prof. Dr. Veronika Grimm (Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung): Diese und viele weitere hochkarätige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben das virtuelle Forum Debate.Energy am 20. April 2021 genutzt, um über die Zukunft der Energieversorgung zu diskutieren. Mehr als 1.000 Teilnehmer verfolgten über das Internet die Fireside Chats, Keynotes, Impulsvorträge und Podiumsdiskussionen.
Vorgestellt wurde auch der neue Energiereport, der zum kostenlosen Download (Energie-Report 2021 (deutsch)und Energie-Report 2021 (englisch)) zur Verfügung steht. Die Studie zur Energieversorgung von morgen wurde 2020 zum ersten Mal im Auftrag von Uniper vom Meinungsforschungsunternehmen Civey durchgeführt und in diesem Jahr erweitert. Die wesentlichen Ergebnisse:

  • Es herrscht grundsätzlich Zuversicht bei der Energiewende und Offenheit gegenüber Innovationen

Energie-Report Zuversicht

Energie-Report 2021 Zuversicht

  • Der Infrastrukturausbau wird als neuralgischer Punkt für das Gelingen der Energiewende angesehen

  • Wasserstoff wird das größte Zukunftspotenzial unter den Energieträgern zugesprochen

Energie-Report Wasserstoff

Energie Report 2021 - Wasserstoff

  • Die Akzeptanz sowie Sozialverträglichkeit der Energiewende bleibt gerade in Pandemiezeiten zentral.

Energie-Report Akzeptanz

Energie-Report 2021 - Akzeptanz

Der Energiereport diente auf der Konferenz auch als Basis für das Panel „Mission Klimaneutralität – Wie können wir Ökologie und Ökonomie miteinander verbinden?“.
Mit Debate.Energy hat der Verlag Der Tagesspiegel in Kooperation mit der Uniper SE am 20. April 2021 eine Diskussionsplattform für aktuelle Entwicklungen, politische Rahmenbedingungen und gesellschaftspolitische Implikationen der Energiewende geboten. Die Konferenz ist ein eigenständiger Teil der im Jahr 2020 von der Uniper SE ins Leben gerufenen Debattenplattform Debate.Energy und wurde vom Verlag Der Tagesspiegel inhaltlich verantwortet und durchgeführt.

Auf YouTube können Sie den spannenden Nachmittag mit prominenten Rednern und interessanten Themen vom 20. April live aus Berlin noch einmal erleben. Hier die dazugehörige Linkliste:

Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Uniper SE übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung von Uniper SE wieder.